Dienstag, 8. März 2011

Bert im Schnee

Juhuuu, es wird endlich Frühling! Heute scheint die Sonne vom blitzeblauen Himmel und es sind fast 14 Grad. Oh, ich habe Sonne und Wärme SOOOOO nötig..... Vor allem weil ich mir vorgenommen habe, mein doch sehr vernachlässigtes Hobby Geocaching wieder aufleben zu lassen. Im Schnee ist das immer ein bisschen mühsam, da man ja keine verräterischen Spuren hinterlassen will. Wir haben es aber unlängst doch gewagt und dabei sind wieder ein paar nette Bilder unseres Mitcachers Bert entstanden:


Beim Cachen hat Bert den Schnee etwas unterschätzt. Als er in einem morschen Baumstamm gesucht hat, ist er im Schnee ausgerutscht und wäre fast in die Tiefe gestürzt! Gott sei Dank ist er kurz vor dem Abgrund stecken geblieben!
Am Wegesrand kann man bei uns im Wald merkwürdige Dinge sehen. Dieses Kunstwerk (?) aus lauter Dekoartikeln und kleinen Figürchen (leider im Schnee nicht so gut zu sehen) wurde durch Bert wunderbar ergänzt. Natürlich ist er aber nicht da geblieben, sondern lieber mit uns weitergegangen.





Bert konnte es einfach nicht lassen: als er eine unberührte Schneefläche gefunden hat, MUSSTE er unbedingt einen Schneeengel machen. Stehen ihm aber gut, die Flügelchen.