Donnerstag, 1. Dezember 2011

Neues Büro, neue Deko

Und wieder ein Jahr vorbei und was für ein Jahr!
Ich habe meine Stelle innerhalb der Firma gewechselt, bin jetzt Projektleiterin und sitze in einem mit Glasscheiben unterteilten Großraumbüro zusammen mit 5 Männern.
Also ich find's klasse, nur meine "Mitbewohner" mussten sich erstmal an die "Mädchen-Offensive" gewöhnen. Ich bin eingezogen mit meinem Riesenfikus, meiner Froschköniggießkanne und diversen Accessoires in der schönen Kontrastfarbe "Beere". Nach anfänglichem Schrecken (die Blicke werde ich nie vergessen, vor allem, als ich meine pink Froschgießkanne vorbeigetragen habe) haben sich die Herren aber in ihr Schicksal ergeben und mich herzlich aufgenommen. Sie haben mir sogar erlaubt - zumindest mal ein Jahr auf Probe - meine Weihnachtsdeko anzubringen.

Und so sah das Ganze dieses Jahr aus:

Hier sieht man die Glastrennwand zum geschäftsmäßig dekorierten Büro meiner Kollegen. Aber damit sie auch was von meiner Deko haben, habe ich wenigstens ein bisschen was an die Scheibe geklebt und auf das Sims gestellt.

Es war ja klar, dass kaum, dass ich fertig war, die Fensterputzer kamen und die Scheiben reinigen wollten. Tja, nicht zur Strafe, nur zur Übung...
Hier mein Schreibtisch mit Weihnachtsmützen-Stuhlhusse, Fikus (an dem natürlich einige Weihnachtskugeln und Schneeflocken hingen, das sieht man hier nur nicht so gut) und Lichtschlauch (immernoch behördlich zugelassen).
Der Lichtschlauch zog sich um altbekannte Dekoelemente wie den Zimmerbrunnen, den Weihnachtsmann und den Weihnachtsteller (im Hintergrund übrigens ein pink Accessoire, nämlich mein USB-Blumen-Ventilator).
Wohlwollend beäugt wurde das Ganze wie immer von Bert und meiner Ratte, auch ganz in Weihnachtsstimmung.
Neben meinen wohlbekannten Weihnachtstassen ist dieses Jahr noch eine Spieluhr dazu gekommen, bei der zu "Stille Nacht" ein Zug um einen Kamin fährt. Herrlich kitschig. Und ich habe die Uhr auch nur auf ausdrücklichen Wunsch der Kollegen laufen lassen, keine Sorge.








Wenn ich mir das alles so anschaue, wundere ich mich tatsächlich selber, dass mich noch irgendwer ernst nimmt und ich in dem Verhau arbeiten kann. Aber das funktioniert tatsächlich, ob man es glaubt oder nicht.
Aber viel mehr Zeug darf nun wirklich nicht mehr dazu kommen, sonst wird der Platz doch eng.
Obwohl.... meine Kollegen haben sich schon ein bisschen beschwert, dass ich nur meine Ecke dekoriert habe und dem "Allgemein-Sideboard" nur meinen Plastikbaum mit den Leuchtespitzen gegönnt habe. Also wenn ich nächstes Jahr alle 3 Räume dekorieren soll, dann muss ich noch ein bisschen aufstocken... :o)

In diesem Sinne: ein wunderschöne, gemütliche und schöne Adventszeit für alle Besucher meiner kleinen Welt, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!