Sonntag, 30. Juni 2013

Peter und Paul 2013

Nachdem jetzt auf Indras kleiner Welt knapp ein Jahr Funkstille geherrscht hat - (irgendwie bin ich einfach nicht dazu gekommen, mich um die Seite zu kümmern....) habe ich mich jetzt endlich dazu aufgerafft, mal wieder einen neuen Eintrag online zu stellen.
Und dann gleich noch mit einem gaaanz alten Hut....
Ich war nämlich dieses Jahr mal wieder auf dem Peter und Paul-Fest in Bretten.
Es war nett, das Gewand auszumotten, mich in Schale zu schmeißen und durch die sonnigen Straßen zu bummeln.
Dabei musste ich auch alte Traditionen pflegen und einen Neuburger Rahmfleck essen. Ein Vollkornteig, Rahm, Speck, Frühlingszwiebeln und das frisch aus dem Ofen..... lecker!!!
Leider gibt es jetzt anscheinend keine kleinen Holzbrettchen mit eingebrannten Jahreszahlen mehr dazu, die ich fleißig bei jedem Besuch gesammelt habe und so immer sehen konnte, wann ich zuletzt beim Fest war.
Ok, sooooo wichtig ist das jetzt auch nicht, aber nett war es trotzdem.
Auch meinem Lieblings-Süßigkeitenstand habe ich wieder einen Besuch abgestattet, dem "Dattelschlepper". Hier werden diverse auch ein bisschen exotische Süßigkeiten angeboten, die ich natürlich sofort probieren muss. Dieses Jahr waren es "Rosenmandeln", eine Art gebrannter Mandeln, deren Hülle intensiv nach Rosenwasser schmecken.
Mjam........ Muss glatt mal auf der Internetseite des Dattelschleppers schauen, ob sie diese Leckerei auch online verkaufen.
Und weil ich es auch nicht lassen kann, mir - wie hat es meine Begleitung ausgedrückt - "Schnickschnack" zu kaufen, habe ich mir kurzerhand ein Schellenband zugelegt.
Hat wirklich sehr lustig geklungen, als ich gelaufen bin. So konnte ich zumindest nicht verloren gehen.
Naja, nicht, dass ich nicht schon so ein Band hätte (mit anderen Schellen, auch vom Peter und Paul-Fest), aber das hatte ich leider im Geschäft vergessen, wo es um den Bauch meiner Plüschratte auf meinem Schreibtisch geschlungen ist. Ach, der Trend geht eindeutig zum Zweitschellenband *hüstel*.
Auf dem Bild sind übrigens meine neuen Lieblingsschuhe zu sehen: "Sweetheart" von Klox. Kann ich wirklich nur empfehlen. Holzfußbett, handgemacht aus Leder, sehr bequem und trotzdem kosten sie einem nicht die Haare vom Kopf. Und es gibt sie in allen möglichen Formen und schönen Farben. Wer es sich mal anschauen will: www.klox.de
So, jetzt habe ich aber genug Werbung gemacht und gönne mir lieber noch ein paar Rosenmandeln :-)